Eine Woche voller Samstage von Paul Maar

Eine Woche voller Samstage von Paul Maar am 5. Dezember 2017 - 9:00

Herr Taschenbier ist ein ängstlicher und biederer Mensch. Er fürchtet sich vor seiner Zimmerwirtin, vor seinem Chef und überhaupt vor allen Leuten, die schimpfen und befehlen.

Aber eines Tages, am Samstag, da kommt das Sams zu ihm, ein quirliges, furchtloses, aber sehr liebenswertes Wesen mit blauen Punkten im Gesicht und es beschließt, bei ihm zu bleiben. Und damit bleibt nichts mehr wie es einmal war.

Das Sams lässt sich von nichts und niemandem einschüchtern, macht überall freche Bemerkungen und schimpft zurück, wenn andere schimpfen. Dahin ist die Ruhe und Beschaulichkeit, das Sams krempelt sein Leben völlig um. Ständig sorgt es für Aufregung und bringt Herrn Taschenbier in immer neue Verlegenheiten.

Das Sams kann aber auch Wünsche erfüllen und vor allem Mut machen. Am Anfang ist das Herrn Taschenbier alles furchtbar peinlich. Je länger es aber bleibt, desto lieber gewinnt er das Sams und ganz langsam wird aus dem braven, ängstlichen Herrn Taschenbier ein fröhlicher, selbstbewusster Mensch, der immer unangepasster, ja ganz einfach immer „samsiger“ wird…

Mitwirkende:  Beate Krist, Julia Fuhrmann, Kathrin Maier, Thomas Helm, Eric Haug

Regie: Kathrin Maier

Stück: 

Ort: 

Aufführung Datum
Eine Woche voller Samstage von Paul Maar Dienstag, 05.12.2017, 09:00 Uhr
Eine Woche voller Samstage von Paul Maar Dienstag, 05.12.2017, 11:00 Uhr
Eine Woche voller Samstage von Paul Maar Mittwoch, 06.12.2017, 09:00 Uhr
Eine Woche voller Samstage von Paul Maar Mittwoch, 06.12.2017, 11:00 Uhr
Eine Woche voller Samstage von Paul Maar Dienstag, 10.04.2018, 09:00 Uhr