Theaterpädagogik am Theater Moller Haus

An alle kleinen und großen Zuschauer*innen, liebe Lehrer*innen und Erzieher*innen,

Voller Freude begrüßen wir Sie in der kommenden Spielzeit wieder in unserer Heimatspielstätte im Georg-Moller Haus. Hier erwartet sie im Herbst und Winter ein volles Programm.

Das Theater die Stromer eröffnet die Spielzeit mit mehreren Sondervorstellungen von „SPOG  – Spiel ohne Grenzen“, wir freuen uns auf das TUSCH Impulsfestival, bei dem die neuen Partnerschulen ihre Partnertheater kennen lernen, der Jugendclub startet in die zweite Phase und wir arbeiten gemeinsam mit dem sechsten Jahrgang der Mornewegschule an „12 Dinge, vor denen man wirklich Angst haben sollte“.

Außerdem freuen wir uns auf Premieren des Puppentheaters Kolibri mit „Kommissar Gordon“, Theater Lakritz mit „Heiliger Bimbam! oder: Die höchst bemerkenswerte Geschichte von Fräulein Sanna und Herrn Claussen und davon, wie Weihnachten einmal beinahe ausgefallen wäre“, das Theater Transit Kids Ensemble mit „Ist da jemand?“ und dem Jugendclub die Querspieler*innen mit einer neuen Inszenierung zum Thema W E I T E. Im Kinder- und Jugendprogramm begegnen uns Diebe und Lausbuben, mutige Mädchen, Monster und Feen, Fragen, Wünsche, Überraschungen und natürlich: Magie!

Im aktuellen Programmheft finden Sie Informationen zu allen Kinder- und Jugendtheaterstücken, die bis zum 31. Januar in unserem Haus gespielt werden.

Zu den meisten Stücken gibt es wieder die Möglichkeit für ihre Klasse, bzw. ihre Kindertagesgruppe einen begleitenden Impulsworkshop zu buchen. Die Kosten hierfür belaufen sich auf einen symbolischen Euro pro Kind.

Auch darüber hinaus sind wir offen für Kooperationen und Projekte und beantworten gerne ihre Fragen und Anfragen.

Wir freuen uns auf viel Theater!

PS: Im Herbst verabschiede ich, Marielle Amsbeck, mich von einem halben Jahr Theater Moller Haus und übergebe wieder an den aus der Elternzeit zurückkehrenden Theaterpädagogen Björn Lehn.

Marielle Amsbeck und Björn Lehn

Für den Kinder- und Jugendtheaterbereich

06151 9515980 / theaterpaedagogik@theatermollerhaus.de