anti.HELDINNEN (AT)

anti.HELDEN Festival 2022 - begehbare Installation

theater INC. Factory

Es ist immer nur die Rede von Helden und Antihelden – ganz so, als gäbe es die weibliche Form nicht. Doch genau das Gegenteil ist der Fall – und dieser Erlebnisraum wird es Ihnen beweisen! Wir laden Sie gleichsam zum Sinnieren, Hören, Sehen wie auch zum Spüren ein. Auf Sie warten unterschiedliche Exponate und Versuchsanordnungen über das Wesen, das Sein und die Handlungsmotivation weiblicher (Anti-)Helden. Erleben Sie Auseinandersetzungen mit zeitgenössischen wie klassischen Figuren, ganz persönlichen Erlebnissen oder auch fiktiven Geschichten. Seien Sie versichert: Zu entdecken gibt es viel – zu hinterfragen und erforschen noch mehr! Wie lange Sie bleiben möchten, ist ganz allein Ihnen überlassen. Was Sie sehen, hören, fühlen möchten obliegt ganz Ihren eigenen Wünschen. Haben Sie keine Angst, kommen Sie vorbei – und lassen Sie sich auf eine einzigartige Erfahrung ein!

In einem kollektiven Schaffensprozess hat sich das theater INC. Factory-Ensemble mit dem etwas vernachlässigten, vielleicht sogar unterschätzten Typus der Antiheldin auseinandergesetzt. Hierbei ist ein vielschichtiges Kunstwerk entstanden, dass über klassische theatrale Mittel hinausgeht und sich durch den Einsatz von unterschiedlichsten Medien und Herangehensweisen auszeichnet. Das Ergebnis ist nicht einfach nur eine Performance auf Zeit, es ist vielmehr eine umfassende, performativ-installative Versuchsanordnung, die ihre Besucher*innen dazu einlädt, zu verweilen und sich zum Nachdenken und Philosophieren anregen zu lassen. Die auditive wird gleichermaßen gefordert wie die visuelle Wahrnehmung, aber auch das haptische Erleben spielt eine Rolle. Es gibt keine Bühne, keine vierte Wand – „anti.HELDINNEN (AT)“ führt die Besucher*innen in einen offenen Raum, in dem sie sich frei bewegen und aufhalten können, ganz nach dem eigenen Befinden. 

Mit: Ensemble der theater INC. Factory

Leitung: Marvin Heppenheimer

Installation, Probebühne Theater Moller Haus, Eintritt frei, geöffnet Do. 24.11.- So. 27.11.2022, jeweils 16:00-20:00 Uhr

Termine