Revolution – Alles wird gut!

Lecture Performance

Brachland Theater

»Alles wird gut!« Das klingt nach einer gewagten These angesichts der momentanen Weltlage. Und doch: Es ist vieles besser, als man beim täglichen Blick in die Nachrichten glauben mag.

Eine ebenso dokumentarische wie poetische und spielerische Weltreise führt mitten durch mediale Schwarzmalerei hin zu ungeahnten Potenzialen: in Frankfurt Oder, über europäische Grenzen hinweg bis auf andere Kontinente – und zwar live, via Internet auf die Bühne gebracht. Aus sieben internationalen Reisen, über 70 Interviews und einer umfassenden Internet-Recherche ist ein inspirierendes dokumentarisches Bühnenstück entstanden. Vor Ort hat das Team persönlich mit Menschen über ihr persönliches Engagement, ihre Zukunftsvisionen und Ideen gesprochen und die unterschiedlichen Projekte und Organisationen besucht.

Das Stück geht den Fragen nach, wer in unserer Gesellschaft den Impuls gibt, Dinge zum Guten zu verändern. Wer sind die Protagonisten, die aktiv werden – realistisch und lösungsorientiert, und so Innovation oder gar tiefgreifende Revolutionierungen auslösen?

Inszenierung: Dominik Breuer, Gunnar Seidel

Bühne: und Kostüme Franziska Isensee

Video: Felix Kramer

Dramaturgie: Maria Isabel Hagen, Inge Zeppenfeld

Eine Koproduktion des Theater Aachen, des Brachland-Ensemble und der Tafelhalle Nürnberg.

Gefördert von der Landeszentrale für politische Bildung NRW, vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, dem Kulturamt der Stadt Kassel sowie dem Kulturreferat der Stadt Nürnberg.

 

Termine