Kinder- und Jugendkultur

An alle kleinen und großen Zuschauer*innen,
liebe Lehrer*innen und Erzieher*innen,

Ein unglaubliches, für die meisten sehr belastendes halbes Jahr liegt hinter uns. Es gibt niemanden, der im letzten Halbjahr nicht mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie zu tuen hatte und auch uns hat das Thema auf vielen Ebenen sehr beschäftigt und tut es weiter. Die Tage des kompletten „Lockdown“ sind inzwischen vorüber, wir hatten vor den Sommerferien die ersten Vorstellungen und konnten  unser Hygienekonzept erproben. Nun freuen wir  uns auf den Moller Sommer in unserer Freiluftbühne im Theatergarten, die von Ende Juli bis in den September hinein bespielt werden wird.

Im Kinder- und Jugendprogramm geht es im September weiter. Wir werden wieder Sonntagsvorstellungen für Familien und Vormittagstermine für Schulen und Kindergärten anbieten und wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit unserem jungen Publikum.

Das aktuelle Kinder- und Jugendprogramm für die erste Spielzeithälfte 2021/2022 finden sie hier (TMH-KiJu-Programm_2021_2022_1Hj_Mail) als PDF-Download.

Bei aller Freude über das Theater steht aber die Sicherheit über allem. Wir haben ein tragfähiges Hygienekonzept für den Spielbetrieb entwickelt, das wir bereits seit Juni mit diversen Veranstaltungen erprobt und fortentwickelt haben. Dies beinhaltet reduzierte Platzkontingente, eine kontinuierliche Belüftung des Theatersaals durch eine technische Raumluft-Anlage, die obligtorischen Abstandsregeln und Hygieneregeln, sowie eine Maskenpflicht für Menschen ab 6 Jahren. Die Maske darf nach der Einnahme des Sitzplatzes abgenommen werden. Unser ausführliches Hygienekonzept finden Sie als Download unter www.theatermollerhaus.de/corona

Wenn Sie fragen zum Theaterbesuch haben, oder spezielle Bedürfnisse für den Besuch mit einer Klasse oder Kindergartengruppe  sprechen Sie mich bitte direkt an, gerne helfe ich weiter und wir finden individuelle Lösungen um auch weiterhin den Kindern und Jugendlichen Theater und kulturelle Bildung zu ermöglichen. Die Teilhabe an Kunst und Kultur ist ein in den Kinderrechten verbrieftes Recht und wir sehen uns in der Pflicht auch in diesen aktuell unübersichtlichen Zeiten gutes Theater für ein junges Publikum zu ermöglichen.

Herzliche Grüße, Gesundheit und gute Nerven,

Björn Lehn

Geschäftsführer Kinder- und Jugendkultur

06151/951 59 80 | theaterpaedagogik@theatermollerhaus.de

 

 

PS: Zu den meisten Produktionen können Workshops angefragt werden. Rufen Sie mich an, oder schreiben Sie eine Mail.